Rosenthaler Straße 63/64, 10119 Berlin | Tel: 030 322952410 | praxis@triadent-mitte.de | Öffnungszeiten: Mo-Do 8-20, Fr 8-19 Uhr | Maps

Prophylaxe FAQ

Häufig gestellte Fragen

A) Was ist Prophylaxe?

Alle vorbeugenden Maßnahmen zur Vermeidung der Entstehung von Krankheiten der Zähne und des Zahnhalteapparats werden als zahnmedizinische Prophylaxe bezeichnet. Neben der häuslichen Zahnpflege und geeigneten Mundhygienemaßnahmen empfehlen sich regelmäßige professionelle Zahnreinigungs- und Zahnprophylaxemaßnahmen durch das Team von triadent in Berlin-Mitte. 

Besondere Beachtung findet bei der Zahnprophylaxe die Vorbeugung gegen Karies und Parodontitis, die durch Bakterien in der Mundhöhle hervorgerufen werden. Aber auch Entzündungen des Zahnfleischs, Zahnbetts oder des Zahnhalteapparats durch Plaque oder Zahnstein gilt es zu vermeiden.

 Eine sorgfältige Zahnpflege und regelmäßige Prophylaxemaßnahmen durch Dr. Ranft und seine Mitarbeiter gewährleisten den Erhalt gesunder und schöner Zähne bis ins hohe Alter.

B) Kariesprophylaxe

Zahnkaries ist eine durch Bakterien verursachte Erkrankung der Zähne, die unerkannt zum fortschreitenden Verfall des Zahnhartgewebes führt. Eine effektive und langfristige Kariesprophylaxe beruht auf den folgenden vier Säulen:

  • Eine gesunde und ausgewogene Ernährung
  • Sorgfältige und regelmäßige Zahnpflege
  • Zufuhr von Flouriden als anerkannter Kariesschutz
  • Regelmäßige zahnärztliche Kontrollen

Die zahnmedizinischen Maßnahmen zur Kariesprophylaxe in der Praxis von triadent in Berlin-Mitte werden individuell auf die Bedürfnisse und Anforderungen der Patienten abgestimmt und daher gegebenenfalls durch antibakterielle Behandlungen oder lokale Flouridanwendungen ergänzt.

C) Parodontitisprophylaxe

Die Parodontitis wird ebenso wie Karies durch Bakterien ausgelöst. Diese Bakterien bilden sich durch Plaque oder Zahnstein und resultieren in einem Abbau von Kieferknochensubstanz. Somit führt eine unbehandelte Parodontitis, die sich auf den gesamten Kiefer ausbreiten kann, langfristig zum Zahnverlust.



Die wichtigste Prophylaxemaßnahme zum Schutz vor Parodontitis ist eine regelmäßige umfangreiche und sorgfältige Mundhygiene. Das tägliche Zähneputzen sollte hierbei durch die Reinigung mit Munddusche oder Zahnseide sowie die Verwendung einer flouridhaltigen Zahnpasta und antibakterieller Mundspülungen ergänzt werden.



In den Praxisräumen von triadent mitte Berlin werden bei der professionellen Zahnreinigung, die alle sechs Monate stattfinden sollte, neben Plaque und Zahnstein sämtliche Belege entfernt, auf denen sich Bakterien ansiedeln können.



Wenn eine Parodontitis diagnostiziert wurde, führen Dr. Ranft oder einer seiner Mitarbeiter eine gründliche Reinigung und andere geeignete Behandlungsmaßnahmen durch, woraufhin sich die Krankheit normalerweise nach wenigen Tagen zurückbildet.

D) Gingivitisprophylaxe

Die Gingivitis ist eine meist durch Bakterien verursachte entzündliche Veränderung des Zahnfleischs (Gingiva). Sie äußert sich durch eine Rötung und Schwellung des an den Zahn angrenzenden Gewebes, das bei Kontakt blutet. Aus einer unbehandelten Gingivitis kann eine Parodontitis hervorgehen, da sie langfristig das Zahnhaltegewebe schädigt.



Ebenso wie bei der Parodontitis besteht die wichtigste Prophylaxemaßnahme in einer umfangreichen und gründlichen Mundhygiene. Hierzu bieten sich neben dem mehrmals täglichen Zähneputzen die Reinigung mit Munddusche oder Zahnseide sowie die Verwendung antibakterieller Mundspülungen an.



Eine bereits diagnostizierte Gingivitis lässt sich durch entsprechende professionelle Zahnreinigungsmaßnahmen in der Praxis von triadent mitte Berlin und die Anwendung oraler Desinfektionsmittel in Form von Mundspülungen oder Gels erfolgreich behandeln und heilt in der Regel innerhalb von ein bis zwei Wochen ab.

E) Die Professionelle Zahnreinigung (PZR) – eine sinnvolle Ergänzung der täglichen Mundhygiene

Zu dem umfangreichen Prophylaxeprogramm unserer Gemeinschaftspraxis in Berlin-Mitte zählt die Professionelle Zahnreinigung (PZR).

Zur Vermeidung von Karies (Zahnfäule) und Parodontitis (Entzündung des Zahnhalteapparates) setzt unser Prophylaxe-Team unter anderem auf die vollständige Beseitigung aller Zahnbeläge. Hier ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Ihnen und unserem Team gefragt, denn Sie tragen zu Hause zu Ihrer Zahngesundheit bei, indem Sie selbst für eine regelmäßige und gründliche Mundhygiene sorgen, während wir auftretende Defizite mittels einer eingehenden Putzanleitung sowie Professionellen Zahnreinigung ausgleichen.

Im Verlauf der Professionellen Zahnreinigung entfernen unsere Prophylaxe-Assistentinnen sowohl weiche als auch harte Beläge von Ihren Zähnen. Darüber hinaus wird auch besonders stark haftender Zahnstein unterhalb der Zahnfleischgrenze entfernt. Unser Team arbeitet dabei mit speziellen Instrumenten und nutzt einen feinen Sandstrahl, um auch Verfärbungen, die von Genussmitteln herrühren können, effektiv zu beseitigen. Nach der gründlichen Entfernung aller Ablagerungen polieren und fluoridieren wir Ihre Zähne abschließend.

Eine PZR sollte mindestens zweimal im Jahr durchgeführt werden. In manchen Fällen, zum Beispiel bei der Behandlung einer Parodontitis, kann es sinnvoll sein, den zeitlichen Abstand der PZR zu verringern. Dazu beraten wir Sie gerne!

Während die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für die Entfernung des Zahnsteins einmal im Jahr übernehmen, ist die Professionelle Zahnreinigung eine Privatleistung.