Kinderzahnheilkunde

Zähneputzen

Kinder sollten spielerisch und ohne Druck an das Zähneputzen herangeführt werden. Wichtiger als die Sorgfalt beim Putzen ist das Verständnis des Kindes für die Notwendigkeit der Zahnpflege.

Mit Durchbruch der ersten Zähne sollte mit einer weichen Kinderzahnbürste und einer geringen Menge an Kinderzahnpasta mit dem Zähneputzen begonnen werden. Nach Vollendung des zweiten Lebensjahres sollte zweimal täglich geputzt werden.

Wenn das Kind mit ungefähr drei Jahren anfängt, sich eigenständig die Zähne zu putzen, kann man es unter Anleitung stufenweise an die erforderliche Zahnpflege heranführen. Hierbei lernt es zuerst, die Kauflächen zu putzen. Im zweiten Schritt zeigt man dem Kind die Reinigung der Außenseiten der Zahnreihen anhand von kreisenden Bewegungen auf den aufeinander stehenden Zähnen. Zuletzt erlernt es das Auswischen oder Ausfegen der Innenflächen.

Bis zur Einschulung sollten die Milchzähne und die durchbrechenden bleibenden Zähne von den Eltern nachgeputzt werden, da die manuellen Möglichkeiten des Kindes begrenzt sind. Dies gilt vor allem für die Backenzähne. Da sich die Anleitungen der Eltern besser umsetzen lassen, wenn sich das Kind dabei beobachten kann, sollten die Zähne vor dem Spiegel geputzt werden.

Es empfiehlt sich, die Zähne nach jeder Mahlzeit zu reinigen, vor allem jedoch nach dem Verzehr zuckerhaltiger Speisen. Generell sollten die Zähne vor dem Schlafengehen geputzt werden.

Rosenthaler Straße 63/64
10119 Berlin
Tel +49 (0) 30 32 29 52 410
Fax +49 (0) 30 32 29 52 419
praxis@triadent-mitte.de


Mo-Fr 08:00 - 21:00 Uhr

   

Besuchen Sie uns auch facebook
auf Facebook

Anruf: +49 (0) 30 32 29 52 410

Mail: praxis@triadent-mitte.de

Adresse: Rosenthaler Str. 63/64, 10119 Berlin