Festsitzender Zahnersatz

Informationen zum festsitzenden Zahnersatz

Ein festsitzender Zahnersatz wird entweder einzementiert oder eingeklebt und kann nur vom Zahnarzt wieder entfernt werden. In der Regel handelt es sich um Kronen, Teilkronen oder Brücken, die von Dr. Ranft oder einem seiner Kollegen auf den zuvor beschliffenen Zähnen installiert werden.
Die beschliffenen Zähne nennt man Brückenanker, während man die zu ersetzenden Zähne als Brückenglieder bezeichnet. Je nach Ausmaß des Abschleifens werden auf den Brückenankern Vollkronen, Teilkronen oder Inlays angebracht.

Bei festsitzenden Brücken spricht man von Vollgussbrücken, wenn sie vollständig aus Metall bestehen, und von Vollkeramikbrücken, wenn sie aus Hochleistungskeramik hergestellt werden. Die meisten Brücken werden jedoch aus beiden Materialien gefertigt und heißen daher Metallkeramikbrücken.

Bei Metallkeramikbrücken wird ein Metallgerüst in aufwendigem Schicht- und Brennverfahren mit zahnfarbener Keramik verblendet, wodurch eine dem Originalzahn sehr ähnliche Optik erzielt wird. Der Metallkern verleiht der Brücke zwar eine hohe Stabilität, sie ist jedoch weniger transparent als eine Vollkeramikbrücke.

Vollkeramikbrücken hingegen sind aufgrund ihrer mangelnden Biegefestigkeit nur bedingt einsetzbar und empfehlen sich vor allem bei schmalen Lücken oder wenigen zu ersetzenden Zähnen. Sie verfügen über eine sehr gute Biokompatibilität und schließen Wechselwirkungen mit eventuell vorhandenen Metallen oder Kunststoffen im Mund aus.

Für große Brückenkonstruktionen empfiehlt sich die extrem feste Hochleistungskeramik aus Zirconiumdioxid. Diese gewährleistet aufgrund ihrer weißen Farbe eine optimale Verblendung, ist jedoch aufwendig und entsprechend teuer in der Herstellung. Letztendlich hängt die Entscheidung über die Art und Beschaffenheit einer Brücke sowohl von den Ansprüchen hinsichtlich der Stabilität als auch von der optischen Ästhetik sowie den finanziellen Gesichtspunkten ab.

Die Vorteile von festsitzendem Zahnersatz liegen in der hohen Stabilität und langen Haltbarkeit. Durch diesen sicher verankerten Zahnersatz lässt sich eine gute Optik bei gleichzeitiger Stabilisierung der eingefassten Restzähne erzielen.

Dr. Jürgen Ranft und seine Kollegen von Triadent in Berlin-Mitte beraten Sie gerne ausführlich zu den verschiedenen Möglichkeiten, wenn bei Ihnen festsitzender Zahnersatz erforderlich ist.

Rosenthaler Straße 63/64
10119 Berlin
Tel +49 (0) 30 32 29 52 410
Fax +49 (0) 30 32 29 52 419
praxis@triadent-mitte.de


Mo-Fr 08:00 - 21:00 Uhr

WEIHNACHTEN
24.12.-        9-13h
25./26.12.- geschlossen
27./28.12.- 10-18h
31.12.      - geschlossen

  

Besuchen Sie uns auch facebook
auf Facebook

Anruf: +49 (0) 30 32 29 52 410

Mail: praxis@triadent-mitte.de

Adresse: Rosenthaler Str. 63/64, 10119 Berlin